Haartransplantation Istanbul

Die schöne Metropole Istanbul in der Türkei, ist ein beliebtes Reiseziel für Menschen aus aller Welt. Immer mehr Männer nutzen in Istanbul außerdem die Gelegenheit, eine Haartransplantation durchführen zu lassen. Die Türkei gilt als Pionier für die moderne Haarverpflanzung. Dadurch sind vor allem in Istanbul sehr viele Haarkliniken beheimatet. In Istanbul kommt überwiegend die moderne FUE-Technik in verschiedenen Variationen zum Einsatz.

Sind Haartransplantationen in Istanbul günstiger als in Deutschland?

Immer mehr Menschen wünschen sich etwas gegen ihren Haarausfall tun zu können. Für manche Betroffene ist eine Haartransplantation in Istanbul der letzte Ausweg. In Deutschland ist eine Haarverpflanzung mitunter sehr teuer und kann zwischen 5.000 Euro und 10.000 Euro liegen. Die Kosten sind jedoch auch abhängig von der Anzahl der Grafts, die benötigt werden.

Bei einem Graft, das auch als follikuläre Einheit bezeichnet wird, handelt es sich um eine Haarbündelung aus einem bis zu fünf Haaren. In Deutschland kostet das Entnehmen und wieder transplantieren eines Grafts im Durchschnitt 3,89 Euro. In der Türkei hingegen kostet ein Graft durchschnittlich nur 1,89 Euro. Leider übernehmen die Krankenkassen die Kosten für eine Haarverpflanzung in den meisten Fällen nicht. Die Kostenübernahme wird nur in Ausnahmefällen, wie zum Beispiel bei Depressionen, die durch den Haarausfall hervorgerufen wurden, zugesichert. Und auch dann ist damit zu rechnen, dass die Krankenkasse nur einen Teil der Kosten übernimmt.

Warum sollte man eine Haartransplantation in Istanbul durchführen lassen?

Die Haartransplantation in Istanbul bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. In der Türkei lassen sich etwa 75 Prozent der Kosten einsparen, die Sie in Deutschland bezahlen müssten. In Istanbul wurden viele der modernen Methoden zur Haarverpflanzung entwickelt oder weiterentwickelt.

Als Patient genießen Sie also die langjährige Erfahrung von ausgebildeten Haarchirurgen. Die Haartransplantation in Istanbul wird von Spezialisten durchgeführt. Sie arbeiten nach den internationalen Richtlinien und verfügen außerdem über das nötige Know-how.

In Istanbul sind die weltweit besten Experten für den Bereich Haarmedizin und Haartransplantationen beheimatet. Die Türkei gilt als die Hochburg für die moderne Haartransplantation. Experten aus der Region haben die Entwicklung der Techniken zur Haarverpflanzung maßgeblich vorangetrieben. Unter anderem haben sie zur Entwicklung der modernen FUE-Methode beigetragen.

In vielen Fällen werden Spezialisten für die Haarmedizin von türkischen Haarchirurgen ausgebildet. Die Erfahrung, die die Experten in der Türkei vorzuweisen haben, ist kaum zu übertreffen. Viele zufriedene Kunden und gelungene Haartransplantationen sprechen für sich.

Darüber hinaus lohnt sich ein Urlaub in der Türkei immer. Das Land ist sehr gastfreundlich!

Hat die Haartransplantation in Istanbul Risiken?

Die Haartransplantation ist ein operativer Eingriff. Sie kann also alle Risiken mit sich bringen, die andere operative Eingriffe auch haben. Allerdings können diese nicht nur in Istanbul, sondern auch in Deutschland auftreten. Zudem sind die Risiken bei einer Haartransplantation äußerst gering.

Dies liegt daran, weil für die Haarverpflanzung meist die FUE-Methode eingesetzt wird, die besonders schonend und nahezu narbenfrei ist. Bei diesem Eingriff können lediglich Punktnarben entstehen, die anschließend von Ihren eigenen Haaren bedeckt werden, sodass sie nach der Haartransplantation in Istanbul nicht mehr sichtbar sind. Die minimalen Wunden heilen zudem sehr gut und schnell ab.

Warum wird die FUE-Methode häufig als narbenfreie Haartransplantation bezeichnet?

Bei der Entnahme der Grafts entstehen minimale Wunden. Die Wunden sind kaum größer als ein Nadelstich. Die Wunden sind etwa einen Millimeter groß. Bei der Haartransplantation in Istanbul wird mit einer sehr dünnen Extraktionsnadel gearbeitet. Aufgrund der kleinen Einstiche bluten die Wunden kaum.

Nach dem Eingriff verschließen sich die Wunden mit einer Kruste. Zurück bleiben höchstens winzige Punktnarben, die jedoch durch Ihre eigenen Haare verdeckt werden. Nach dem Eingriff sind sie selbst bei sehr kurzen Haarschnitten nicht sichtbar. Aus diesem Grund wird die FUE-Haartransplantation als narbenfrei bezeichnet.

Wie verläuft die Haartransplantation in Istanbul?

Zunächst werden die Haarfollikel aus dem Spenderareal entnommen. Die Haarwurzeln werden dann auf ihre Aktivität überprüft. Für die Haarverpflanzung kommen nur hochaktive Haarfollikel zum Einsatz, damit eine hohe Anwuchsrate von über 90 Prozent gewährleistet werden kann.

Die Haare werden dann anschließend mit einem speziellen Haarstift an die gewünschten Stellen eingesetzt. Der Haarstift ermöglicht es dem Haarchirurgen, die natürliche Wuchsrichtung der Spenderhaare, den perfekten Winkel und die notwendige Haardichte zu kontrollieren und zu berücksichtigen.

Die FUE Haartransplantation in Istanbul ermöglicht dank moderner ‚Werkzeuge‘ ein besonders natürliches und ästhetisches Ergebnis. Neben dem speziellen Haarstift ist es wichtig, dass der Haarchirurg absolutes Fingerspitzengefühl besitzt.

Bevor Ihnen die Haare entnommen und wieder transplantiert werden, wird Ihre Kopfhaut lokal betäubt. Die Betäubung wird für gewöhnlich sehr gut vertragen. Während des Eingriffs sind Sie ansprechbar. Sie können lesen, sich mit dem Team unterhalten oder fernsehen.

In guten Kliniken steht Ihnen sogar ein Dolmetscher zur Seite. So wird auf alle Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingegangen. Für die Haarchirurgen und Spezialisten in Istanbul ist es von großer Bedeutung, dass Sie sich wohl fühlen und dass Sie über jeden Schritt informiert werden können. Dies schafft Vertrauen und sorgt dafür, dass Sie während des Eingriffs entspannter sind. Die meisten Patienten empfehlen die Haartransplantation in Istanbul weiter.

Die Haartransplantation wird immer ambulant durchgeführt. Nach etwa zwei Wochen sind eventuelle Spuren der Haarverpflanzung wie die feinen Krusten komplett verschwunden. Die Anwuchsrate der Haare nach dem Eingriff liegt bei 95 Prozent.

Wie ist so einen hohe Anwuchsrate möglich?

In Istanbul wird mit höchstmodernen Methoden und Instrumenten gearbeitet. Bei der Entnahme der Spenderhaare und beim Einsetzen der Haare, werden die Haarwurzeln nicht berührt. Sie können also nicht verletzt werden und werden sehr schonend behandelt. Dadurch ist es nahezu unmöglich, dass die Haarwurzeln absterben. Dies ist ein weiterer Grund, der für eine Haartransplantation in Istanbul spricht. Zudem birgt diese Methode kaum Risiken.

Die kleinen Einstichstellen, können sich lediglich infizieren, wodurch Hautrötungen entstehen. Dies geschieht jedoch sehr selten. Das Risiko eine Infektion zu bekommen, ist in Istanbul nicht größer, als in Deutschland. Die Haartransplantation in Istanbul gilt als sehr sicher.

Welche Vorteile hat die Haartransplantation in Istanbul?

Einer der größten Vorteile der Haartransplantation in Istanbul ist der Preis. Der Eingriff ist deutlich günstiger als in Deutschland, weil die Lebenshaltungskosten und Personalkosten in der Türkei niedriger sind.

In Istanbul gibt es viele Luxus-Haarkliniken, die Haarverpflanzungen zu sehr günstigen Preisen anbieten. Diesen Luxus können sich die meisten Menschen in Deutschland nicht leisten. Der größte Vorteil ist jedoch, dass eine professionelle und innovative FUE Haartransplantation durchgeführt wird.

Bei größeren kahlen Stellen wird in Deutschland teilweise immer noch die FUT-Methode ausgeführt. Bei der sogenannten Follicular Unit Transplantation handelt es sich um eine spezielle Streifentechnik, bei der ganze Haarstreifen aus der Kopfhaut herausgeschnitten werden. Dieser Eingriff ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern hinterlässt auch eine 10 bis 20 cm lange Narbe auf der Kopfhaut. Die FUE-Methode hingegen ist sehr sanft und nahezu narbenfrei, da bei dieser Methode immer nur einzelne Grafts mit einer dünnen Hohlnadel entnommen werden.

Warum ist die FUE-Methode besser als die FUT-Methode?

Bei der FUT-Methode verbleibt eine lange Narbe auf der Kopfhaut. Diese verblasst nach einiger Zeit. Sie kann jedoch nur ‚unsichtbar‘ gemacht werden, wenn die Haare lang genug sind. Sie müssen Ihre Haare also mindestens einen Zentimeter lang tragen, besser noch länger. Bei der FUT-Methode werden außerdem im Durchschnitt etwa 3.000 Grafts verpflanzt. Mit der modernen und schonenden FUE-Methode ist es möglich, deutlich mehr Grafts zu implantieren.

Die veraltete FUT-Methode ist sehr schmerzhaft. Die FUE-Methode ist für Sie als Patienten nicht nur schonender, sondern Sie werden nach dem Eingriff keine Schmerzen verspüren und der Heilungsprozess ist sehr schnell abgeschlossen. Im Durchschnitt dauert es nur zwei bis drei Tage, bis keine Narben mehr zu sehen sind.

Die Vorteile der Haartransplantation in Istanbul im Überblick:

  • Deutlich günstiger als Haartransplantationen in Deutschland
  • Über 30 Kliniken in Istanbul
  • Schneller Termin
  • Moderne Methoden zur Haartransplantation
  • Hochqualifizierte Haarchirurgen und Spezialisten
  • Individuelle Beratung mit einem Dolmetscher möglich
  • Hotelaufenthalte in 4 oder 5 Sterne Hotels
  • Eigenhaartransplantationen
  • Kunsthaartransplantationen
  • Barthaartransplantationen
  • Augenbrauentransplantationen

Für Patienten aus Deutschland werden in Istanbul besondere Pakete angeboten

Für Patienten aus Deutschland bieten viele der Haarkliniken in Istanbul spezielle Pakete an, in denen vom Flug, bis hin zu den Hotelkosten und den Kosten für die Haartransplantation bereits alles enthalten ist. Die Paketpreise können von Klinik zu Klinik variieren, weshalb es sich für Sie lohnen kann, wenn Sie mehrere Angebote miteinander vergleichen.

Viele Kliniken in Istanbul haben sogar deutschsprachige Webseiten und Zweigniederlassungen in Deutschland. Sie können sich also auch erst in Deutschland beraten lassen und dann während eines Urlaubs in Istanbul eine Haartransplantation durchführen lassen.

Worauf sollte man bei der Entscheidung für eine Haarklinik in Istanbul achten?

Die Haartransplantation kann in Istanbul sehr erschwinglich sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich nicht nur vom Preis verleiten lassen, sondern außerdem auch Wert auf Qualität legen.

In türkischen Haarkliniken führt der Haarchirurg den Eingriff persönlich durch. Achten Sie darauf, dass der Arzt über einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und seinen Beruf bereits viele Jahre ausübt. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass man Sie in einem Vorgespräch ausführlich berät.

Im Vorgespräch erfahren Sie Ihren Haarausfalltypen sowie Ihre Kopfhaut- und Haareigenschaften. Der Arzt wird Ihnen zudem vor dem Eingriff den Preis für die Haartransplantation nennen. Der Preis wird durch die Anzahl der benötigen Grafts und der Methode zur Haartransplantation bestimmt.

Die wichtigsten Tipps für die Wahl einer Haarklinik in Istanbul im Überblick:

  • Wählen Sie einer zertifizierte Haarklinik
  • Der ausführende Haarchirurg sollte mindestens zehn Jahre Berufserfahrung besitzen
  • Die Haarklinik sollte eine Zweigniederlassung in Deutschland haben
  • Lassen Sie sich vor dem Eingriff ausführlich beraten
  • Bestehen Sie auf die Behandlung von einem Facharzt
  • Bei Paketangeboten die Preise und Leistungen miteinander vergleichen

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, werden Sie ganz sicher eine gute Haarklinik in Istanbul finden.

Scroll to Top