Choi Haartransplantation Methode

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der sich nicht eine üppige Haarpracht wünscht. Leider ist nicht jeder Mensch mit vollen Haaren gesegnet. Betroffene mit Haarausfall würden alles dafür tun, um den Haarschwund zu stoppen. Die Haare werden schleichend oder plötzlich immer lichter und es bilden sich sogar kahle Stellen auf der Kopfhaut. Spätestens jetzt greifen die meisten Menschen zu speziellen Haarpflegeprodukten wie Shampoos und Haarwuchsmitteln. Aber was kann man tun, wenn die Haare einfach nicht wieder nachwachsen?

Wenn die ausgefallenen Haare nicht mehr nachwachsen, kann nur noch eine Haartransplantation helfen. Für die Haarverpflanzung bieten sich verschiedene Verfahren an, wie zum Beispiel die noch recht junge CHOI Haartransplantation.

Besonderheiten der CHOI Methode

Die CHOI Haarverpflanzung wird mit Hilfe eines speziellen Stiftes durchgeführt. Der Stift wird als CHOI Implanter Pen bezeichnet. Durch den Implantierstift wird verhindert, dass die Grafts beschädigt werden. Bei einem Graft handelt es sich um eine follikuläre Einheit, die immer aus einem bis zu fünf Haarwurzeln besteht. Wenn die Grafts nicht mehr beschädigt werden, steigt die Anwuchsrate der verpflanzten Haare drastisch an.

Das CHOI Verfahren wird auch als DHI Methode bezeichnet. DHI ist die Abkürzung für direct hair implantation, also die Direktimplantation des Haares. Da für die CHOI Haartransplantation ein Stift verwendet wird, wird sie auch Pen Methode genannt.

Die CHOI Methode bietet gegenüber anderen Verfahren zur Haartransplantation verschiedene Vorteile. Das gilt vor allem für Haarverpflanzungen, für die eine Operation notwendig ist. Die CHOI Methode ist noch recht jung und völlig innovativ. Sie hat die Möglichkeiten zur Haartransplantation revolutioniert. Das Verfahren ist noch recht unbekannt, bietet aber dennoch zahlreiche Vorteile.

Welche Vorteile bietet die CHOI Haarverpflanzung?

Der größte Vorteil bei dieser Methode besteht darin, dass die Grafts nicht mehr beschädigt werden. Dadurch steigt die Anwuchsrate der frisch implantierten Haarwurzeln deutlich an und ist sogar noch höher, als bei anderen Methoden zur Haartransplantation. Das Choi Verfahren ist somit für den Patienten deutlich effektiver. Zudem ist es schonender für den Patienten. Mit Hilfe des CHOI Pens lassen sich  die Haare effizienter umsetzen. Bis zu 90 Prozent der Spenderhaare können transplantiert werden, wodurch sich im Vergleich zu anderen Verfahren zur Haarverpflanzung eine deutlich höhere Anwuchsrate ergibt.

Der CHOI Pen ermöglicht es, immer bis zu 6 Haarfollikel gleichzeitig zu entnehmen. Im Stift ist ein kleiner Hohlraum eingearbeitet, der die Zwischenlagerung der Spenderhaare erlaubt.

Mit Hilfe des Stiftes lassen sich die Haare so entnehmen, dass ein direkter Kontakt zur Haarwurzel vermieden wird. Dadurch wird die Haarwurzel also geschont und kann während der Entnahme nicht absterben. Die entnommenen Haare werden im CHOI Pen zwischengelagert. Dies hat zur Folge, dass es bei der Haartransplantation nicht zu einer Zeitverzögerung kommt. Die Haare werden dem Spenderareal, meistens am Hinterkopf, entnommen und unmittelbar wieder an den kahlen Stellen eingepflanzt. Die CHOI Haarverpflanzung ist somit nicht nur schonend für die Haare und den Patienten, sondern die Haare können außerdem schneller entnommen und wieder verpflanzt werden, wodurch die Haartransplantation weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Mit der CHOI Methode gehören operative Eingriffe an der Kopfhaut der Vergangenheit an. Es müssen keine Schnitte mehr gesetzt und aufwendig Kanalöffnungen gelegt werden. Der Implantierstift setzt die Haare sehr schonend und präzise ein. Eine Operation ist nicht mehr nötig.

Welche Nachteile hat die CHOI Haarverpflanzung?

Der CHOI Pen kann leider nicht bei jedem Haarausfall verwendet werden. Ob diese Methode zur Haarverpflanzung in Frage kommt oder nicht, ist von Ihrem Haartypen abhängig. Die Nadel kann während der Haartransplantation stumpf werden, was nicht passieren sollte. Es können in einer Sitzung immer nur 2.000 bis 3.000 Grafts verpflanzt werden.

Der Implantierstift findet bereits seit über 25 Jahren Verwendung. Im Vergleich zu anderen Methoden ist das CHOI Verfahren für die Haartransplantation dennoch recht jung. Nur Haarchirurgen, die eine Zusatzausbildung für die Methode haben, dürfen die CHOI Haarverpflanzung durchführen. Nur dann ist sichergestellt, dass Sie das bestmögliche Ergebnis erhalten.

Bevor Sie sich für eine günstige x-beliebige Haarklinik entscheiden, schauen Sie sich lieber die Bewertungen auf unabhängigen Bewertungsportalen an. Dort werden die Haarkliniken auf Herz und Nieren überprüft und zertifizierte Anbieter für Haartransplantationen angezeigt. Empfehlenswerte Haarkliniken erkennen Sie am Prüfsiegel und einer Prüfnote. Beachten Sie dennoch auch die Meinungen der Kunden, um sich ein Bild von der Haarklinik zu machen. Lassen Sie sich außerdem vor dem Eingriff ausführlich beraten.

Durchführung der CHOI Haartransplantation

Bei dieser Methode können Sie völlig bequem auf einem Stuhl sitzen. Zunächst wird Ihre Kopfhaut lokal betäubt. Operative Verfahren für die Haarverpflanzung nehmen meistens viele Stunden Zeit in Anspruch. Oftmals müssen Sie sogar in mehrere Sitzungen aufgeteilt werden. Die CHOI Haartransplantation hingegen dauert häufig nur wenige Stunden und kann bereits nach einer Sitzung abgeschlossen werden. Wobei es auch hier Ausnahmen gibt und in seltenen Fällen mehrere Sitzungen notwendig sind.

Die Haare und die Kopfhaut werden dank des Implantierstiftes besonders schonend behandelt, wodurch es kaum zu einer Narbenbildung kommt. Die Kopfhaut heilt nach dem Eingriff sehr schnell wieder ab und das nahezu schmerzfrei.

Nach der CHOI Haarverpflanzung kommt es auf eine spezielle Pflege an. Sie erhalten eine individuelle Anweisung für die Pflege Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut, die Sie zwingend einhalten müssen. Insbesondere in den ersten Tagen nach dem Eingriff ist es wichtig, dass Sie die frisch implantierten Haare nicht belasten und Sie sie schonen.

Nach etwa einer Woche Wartezeit, können Sie Ihre Haare wieder so pflegen, wie Sie es gewohnt sind. Bis dahin sind auch die Narben für gewöhnlich verschwunden. Schmerzen werden Sie danach keine mehr haben.

Wie lange dauert es, bis man die ersten Ergebnisse nach der CHOI Haartransplantation sehen kann?

Nach dem Eingriff müssen die Haare zunächst anwachsen. Dann müssen Sie die natürliche Wachstumsphase der Haare abwarten. Nach einem Zeitraum von drei bis sechs Monaten, können Sie schon erste Ergebnisse sehen. Nach einem Jahr, haben Sie es endlich geschafft und Sie können sich über das Endergebnis freuen.

Anwendungsgebiete der CHOI Haartransplantation

Die CHOI Haartransplantation ist sehr schonend und eignet sich für verschiedene Anwendungsgebiete. Dank des CHOI Pens lassen sich die Haarwuchsrichtung und die Haardichte präzise bestimmen. Der Stift ermöglicht ein absolut exaktes Arbeiten. Dadurch ist die CHOI Methode nicht nur für die Kopfhaare geeignet, sondern auch zur Transplantation von Augenbrauen sowie Bart- und Brusthaaren.

Scroll to Top