Haartransplantation Türkei

Die Türkei ist ein beliebtes Urlaubsland. Darüber hinaus ist sie ein beliebtes Reiseziel für Haartransplantationen. Eine Haarverpflanzung ist in der Türkei schließlich deutlich günstiger als in Deutschland. Während pro Graft in Deutschland zwischen 2 und 4 Euro berechnet werden, kostet ein Graft in der Türkei durchschnittlich 1,89 Euro. Bei einem Graft handelt es sich um eine sogenannte follikuläre Einheit, die zwischen einem und fünf Haaren enthält. Je mehr Grafts für Ihre Haartransplantation benötigt werden, desto teurer wird der Eingriff.

Die Kosten für die Haartransplantation sind in der Türkei deutlich niedriger als in Deutschland. Sie kostet dort etwa 50 Prozent weniger. Aber kann man bei einer Haartransplantation in der Türkei wirklich Kosten sparen? Was sind die Vor- und Nachteile, wenn man für haarmedizinische Eingriffe in den nahen Osten reist?

Reise- und Verpflegungskosten müssen mit in die Haartransplantation einberechnet werden

In Deutschland werden für einen Graft durchschnittlich 3,29 Euro berechnet. In der Türkei kostet die Haartransplantation pro Graft nur 1,89 Euro.

Flüge in die Türkei sind schon für etwa 150 Euro pro Strecke zu bekommen. Das heißt, Sie bezahlen für den Hin- und Rückflug etwa 300 Euro. In einem guten Hotel kostet die Nacht etwa 80 Euro. Sie werden etwas mehr Zeit brauchen, wenn Sie für eine Haartransplantation in die Türkei reisen. Sie müssen die Anreise einrechnen, dann brauchen Sie bestimmt noch einen Tag um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Außerdem müssen Sie einen Tag für das Vorgespräch und den Eingriff einrechnen sowie einen Tag für die Regeneration und die Nachbehandlung. Sie werden also etwa vier Übernachtungen in einem Hotel verbringen. Die Hotelkosten belaufen sich dann auf 320 Euro. Für die Verpflegung brauchen Sie etwa 30 Euro pro Tag, also 120 Euro für die gesamte Zeit. Das heißt, dass Sie insgesamt auf die Kosten für die Haartransplantation noch einmal etwa 740 Euro drauf rechnen müssen.

Vielleicht finden Sie aber im Internet auch ein günstiges Pauschalangebot für einen Urlaub in der Türkei, den Sie mit der Haartransplantation verbinden können. Die Kosten, die wir berechnet haben, können natürlich je nach Region ganz anders aussehen. Zudem ist die Türkei ein Urlaubsland, das recht günstige Preise hat.

Wann lohnt sich eine Haartransplantation in der Türkei?

Wenn Sie für die Haartransplantation extra in die Türkei fliegen möchten, lohnt sich dieser Aufwand natürlich nur, wenn Sie eine bestimmte Mindestanzahl an Grafts benötigen. Gehen wir einmal davon aus, dass Sie 500 Grafts benötigen. In der Türkei würde Sie die Haarverpflanzung dann 945 Euro kosten, wenn ein Graft mit 1,89 Euro berechnet wird. Zusätzlich müssen Sie noch die Nebenkosten in Höhe von 740 Euro einkalkulieren. Das macht eine Gesamtsumme von 1.685 Euro.

In Deutschland kostet ein Graft durchschnittlich 3,29 Euro. Bei 500 Grafts würden sich die Kosten in Deutschland auf 1.645 Euro belaufen. Das heißt, die Haartransplantation wäre bei 500 Grafts in Deutschland günstiger als in der Türkei. Für gewöhnlich wird jedoch eine höhere Anzahl an Grafts benötigt. Ab 520 Grafts wäre die Haartransplantation in diesem Fall in der Türkei günstiger. Meistens werden mindestens 1.000 Grafts benötigt. Die Reise in die Türkei kann sich also auch trotz der Nebenkosten lohnen.

Halten Sie nach All-Inklusive-Paketen Ausschau

Viele Haarkliniken in der Türkei bieten ‚All-Inklusive-Angebote‘ an. In den Kosten für die Haartransplantation sind dann bereits die Kosten für den Eingriff, den Hin- und Rückflug sowie die Hotelkosten enthalten.

Natürlich ist der Preis ein wichtiges Entscheidungskriterium für oder gegen eine Haartransplantation in der Türkei. Viel wichtiger ist jedoch, dass der Haarchirurg sein Handwerk versteht und Ihnen eine qualitativ hochwertige Haarverpflanzung ermöglicht.

Was sind die Vorteile einer Haartransplantation in der Türkei?

Die Haartransplantation in der Türkei hat verschiedene Vorteile für Sie:

  • Der Preis für die Haarverpflanzung in der Türkei ist um etwa 50 Prozent günstiger als in Deutschland.
  • In der Türkei gibt es All-Inklusive-Angebote. In Deutschland ist die Behandlung meistens individuell auf die Form des Haarausfalls angepasst, weshalb die Preise variieren können. In der Türkei gibt es häufig Festpreise.
  • Der Eingriff lässt sich sehr gut mit einem Urlaub in der Türkei verbinden.

Was sind die Nachteile einer Haartransplantation in der Türkei?

Bei einer Haartransplantation handelt es sich um einen operativen Eingriff. Eine Operation birgt natürlich immer gewisse Risiken. Diese können jedoch nicht nur in der Türkei, sondern auch in Deutschland auftreten.

  • In Deutschland gibt es sehr hohe hygienische Standards. Zudem wird dort für die Haartransplantation modernste Technik verwendet und die Haarchirurgen haben einen spezielle Ausbildung genossen. Die türkischen Standards entsprechen nicht zwingend den deutschen Standards.
  • Sollte das Ergebnis der Haarverpflanzung mangelhaft sein oder es zu Komplikationen durch den Eingriff kommen, könne Sie in Deutschland keinen Rechtsanspruch gültig machen. Sie müssen die Klage gegen den Haarchirurg also direkt in der Türkei einreichen.
  • Da Sie die Reise in die Türkei erst antreten müssen, kann der Arzt Sie nicht persönlich beraten. Sie können sich also kein genaueres Bild von der Klinik, dem Personal, den hygienischen Standards und der zur Verfügung stehenden Technik machen.
  • Die Abreise kann nach der Haartransplantation als zusätzliche Belastung wahrgenommen werden.
  • Vor der Reise sollten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts berücksichtigen, da in der Türkei immer noch eine politische Instabilität herrscht.

Bei einer Haartransplantation ist Erfahrung besonders wichtig

In der Türkei sind Haarchirurgen ansässig, die über 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Haarmedizin vorweisen können. Insgesamt 32 Ärzte und Kliniken in der Türkei führen Haartransplantationen durch. 28 Haarchirurgen sind alleine in Istanbul beheimatet. Istanbul ist auch als die Hochburg der Haartransplantationen bekannt.

In der Türkei sind unterschiedliche Methoden zur Haartransplantation möglich

In der Türkei belaufen sich die Kosten für die moderne FUE-Methode durchschnittlich auf 1,89 Euro pro Graft. Damit ist die Türkei eines der günstigsten Länder, was die Haarverpflanzung betrifft.

In der Türkei wird überwiegend die FUE-Methode gegen Haarausfall bzw. für die Haartransplantation eingesetzt. Die Haarentnahme mit einem ARTAS Roboter ist in der Türkei bisher noch nicht möglich. FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction. Das bedeutet, dass bei dieser Methode immer nur ein Graft gleichzeitig aus dem Spenderareal entnommen und sofort wieder an die gewünschten Stellen eingesetzt wird. Das heißt, der Arzt führt zwei Schritte durch. Er entnimmt das Haar im Spenderareal, meist dem Hinterkopf und setzt es danach an einer kahlen Stelle wieder ein.

Wenn ein ARTAS Roboter die FUE-Haartransplantation unterstützt, muss der Haarchirurg die Haare nur noch einsetzen. Die Entnahme und das Einsetzen kann dabei gleichzeitig geschehen, sodass sich eine Zeitersparnis ergibt.

In der Türkei werden außerdem Alternativen zur Haartransplantation angeboten wie die Mikrohaarpigmentierung. Andere Methoden werden in der Türkei kaum durchgeführt.

Was ist die FUE Haartransplantation?

Bei der FUE Haartransplantation in der Türkei entnimmt der Haarchirurg mit einer sogenannten  Extraktionsnadel immer nur einen Graft gleichzeitig aus der Kopfhaut. Das Graft, das aus einem bis fünf Haaren besteht, wird auch als follikuläre Einheit bezeichnet. Der Arzt entnimmt das Graft und setzt es sofort wieder in die gewünschten Stellen ein.

Die Spenderhaare werden bei dieser Methode für gewöhnlich aus dem Hinterkopf entnommen. Der Hinterkopf eignet sich der sehr gut als Spenderareal, weil die Haare dort für gewöhnlich nicht ausfallen. Da die entnommenen Haare direkt wieder implantiert werden, kann die Haarwurzel nicht absterben. Die Nährstoffversorgung ist also sozusagen nahezu ohne Unterbrechung sichergestellt.

Es gibt Methoden zur Haartransplantation, bei denen die Spenderhaare aufbereitet und in einer Nährlösung zwischengelagert werden müssen. Hier besteht die Gefahr, dass die Haarwurzeln absterben. Dies ist bei der FUE-Methode nahezu unmöglich.

Die Anwuchsrate ist bei einer FUE Haartransplantation mit über 90 Prozent besonders hoch. Diese Methode bietet viele Vorteile. So bleiben auf der Kopfhaut kaum Narben zurück. Es können lediglich sogenannte Punktnarben entstehen. Diese sind jedoch sehr fein und kaum sichtbar. Später werden sie von Ihren eigenen Haaren verdeckt. Somit ist die FUE-Methode als narbenfrei zu bezeichnen.

Für welche Körperbereiche eignet sich die FUE Haartransplantation in der Türkei?

Die FUE Haartransplantation ist ideal, um kleinere, kahle Bereiche wieder mit Haaren aufzufüllen. Sie ist eine Methode, die sehr häufig eingesetzt wird, um die natürliche Haarlinie, bei einem zurückgewichenen Haaransatz, wieder zu rekonstruieren. Darüber hinaus findet Sie Anwendung bei Geheimratsecken, für die Brust- und Barthaare sowie für die Augenbrauen. Diese Methode ist auch geeignet, um die Augenbrauen zu verdichten.

Viele Patienten bevorzugen die FUE Haartransplantation auch für größere kahle Stellen, weil sie keine Narben auf der Kopfhaut haben möchten. Wenn Sie Kurzhaarfrisuren tragen möchten, müssen die Haare nach der FUT-Methode mindestens einen Zentimeter lang sein, besser noch länger, damit die Narbe auf dem Kopf nicht sichtbar wird. Bei nassen Haaren wird die Narbe deutlich sichtbarer. Dies kann zum Beispiel geschehen, wenn Sie sich in einem Schwimmbad aufhalten.

Warum entscheiden sich immer mehr Betroffene für eine Haartransplantation in der Türkei?

Ein Grund, der für die Entscheidung einer Haartransplantation in der Türkei spricht, sind die geringen Lebenshaltungskosten der Menschen, weshalb der Eingriff in der Türkei deutlich günstiger ist als in Deutschland. Darüber hinaus wird die Haarmedizin staatlich subventioniert. Außerdem ist die Türkei ein traumhaftes Urlaubsziel. Sie können Ihre Haartransplantation sehr gut mit einem Urlaub verbinden und das Land mit all seinen Schönheiten erkunden. So können Sie sich nach dem Eingriff noch ein paar erholsame Tage gönnen.

Scroll to Top