Haartransplantation Tschechien

Viele Betroffene, die unter Haarausfall leiden, ziehen eine Haartransplantation in Betracht. Wenn man die Preise zwischen den einzelnen Haarkliniken in Deutschland und im europäischen Ausland miteinander vergleicht, wird schnell klar, dass die Kosten für eine Haarverpflanzung im Ausland, wie zum Beispiel in Tschechien, deutlich günstiger sind. Immer mehr Betroffene entscheiden sich aus diesem Grund, den Eingriff im Ausland durchführen zu lassen. Aber lohnt sich die Haartransplantation in Tschechien überhaupt?

Ist eine Haarverpflanzung in Tschechien viel günstiger als in Deutschland?

In Deutschland belaufen sich die Kosten für die Verpflanzung von einem Graft durchschnittlich auf etwa 3,30 Euro. In Tschechien hingegen bezahlt man nur 1,40 Euro pro Graft. Bei einem Graft handelt es sich um eine follikuläre Einheit, die aus einem bis zu fünf Haarwurzeln bestehen kann.

Bei mittelschwerem Haarausfall benötigt man etwa 2.000 Grafts oder mehr. In Tschechien würde man also für die Haartransplantation 2.800 Euro bezahlen und in Deutschland 6.000 Euro. Wenn man die Haarverpflanzung in Tschechien durchführt, kann man also theoretisch 3.800 Euro sparen. Allerdings müssen Sie zusätzlich noch die Unterbringungskosten in einem Hotel rechnen, wenn Sie nicht direkt an der deutsch-tschechischen Grenze leben sowie die Kosten für die Fahrt dorthin.

Warum ist die Haartransplantation in Tschechien so viel günstiger?

In Tschechien gibt es ein völlig anderes Gesundheitssystem mit viel weniger Regelungen als in Deutschland. Aus diesem Grund können die Haarkliniken dort die Haarverpflanzung viel günstiger anbieten. Zudem sind die Lebenshaltungskosten in Tschechien deutlich geringer. Die Qualität und Sicherheit kann sich durchaus mit den Sicherheits- und Qualitätsstandards hierzulande messen.

Die Haartransplantation im europäischen Ausland treibt den Preis für solche Eingriffe deutlich nach unten. Schließlich wollen alle EU-Länder auf dem Markt der Haarchirurgie mithalten, sodass es zu ‚Billigpreisen‘ für Haarverpflanzungen kommt. Der medizinische bzw. schönheitskosmetische Tourismus boomt. Um weiterhin auf dem Markt bestehen zu können, bieten immer mehr Haarkliniken sogenannte Komplettpakete an, in denen neben der Anreise und der Unterbringung auch die Haartransplantation in einem Festpreis enthalten ist.

Was ist der Nachteil an Komplettpaketen?

Bei den Komplettpaketen handelt es sich bei den meisten Anbietern um ein Pauschalangebot. Das heißt, es wird eine bestimmte Anzahl von Grafts vorgegeben, die in dem Komplettpaket enthalten sind. Ob die Anzahl an Grafts zu viel ist, ausreicht oder zu wenig ist, spielt dabei keine Rolle. Es ist also möglich, dass Sie als Patient zu viele Grafts bezahlen, die Sie gar nicht benötigen oder dass Sie zu wenige Grafts bekommen, obwohl Sie eigentlich mehr bräuchten.

Auf den ersten Blick wirken die Kosten für eine Haartransplantation in Deutschland sehr hoch. Allerdings bekommen Sie eine umfassende Beratung und es wird genau ermittelt, wie viele Grafts für die Haarverpflanzung benötigt werden, um ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Es ist also möglich, dass Sie in Deutschland letztendlich einen günstigeren Preis für den Eingriff bezahlen.

Wenn im Rahmen eines Komplettpaketes zu wenige Grafts für Sie eingeplant wurden, müssen Sie die Haartransplantation später noch einmal nachbessern lassen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten, was wiederum mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Vor allem dann, wenn Sie für diesen Zweck nochmals nach Tschechien reisen müssen.

Welche Vorteile hat die Haarverpflanzung in Tschechien?

Komplettangebote haben durchaus auch Vorteile und sind nicht nur als kritisch zu betrachten. Sie können kostengünstig und qualitativ hochwertig sein. Bevor Sie sich für das nächstbeste Angebot entscheiden, sollten Sie die Leistungen verschiedener Haarkliniken miteinander vergleichen. Schauen Sie sich auch die Meinungen anderer Kunden an. Im Internet gibt es Bewertungsportale für Haarkliniken.

Wenn Sie sich für eine Haartransplantation in Tschechien entscheiden, können Sie den Eingriff mit einem Urlaub verbinden. Wenn Sie nahe der tschechischen Grenze leben, ist die Wahl für eine Haarverpflanzung im europäischen Ausland leicht. Sie haben kaum einen Reiseaufwand und ersparen sich den ganzen Stress, den eine längere Reise mit sich bringen würde.

Welche Nachteile hat eine Haartransplantation in Tschechien?

Da es für Haartransplantationen in Tschechien keine allgemeingültigen Regeln gibt, kann es natürlich auch ein Risiko sein, sich dort einer Haarverpflanzung zu unterziehen. Bei unseriösen Anbietern, müssen Sie damit rechnen, dass Hygienestandards nicht eingehalten werden und die Qualität des Eingriffs zu wünschen übrig lässt. Das Ergebnis kann enttäuschend sein und es kann zu gesundheitlichen Risiken kommen. Umso wichtiger ist es, dass Sie die verschiedenen Haarkliniken gut miteinander vergleichen und eine gewissenhafte Recherche betreiben.

Falls bei der Haarverpflanzung in Tschechien etwas schief geht, ist es später kaum möglich, Rechtsansprüche geltend zu machen. Unseriöse Anbieter verschwinden in den meisten Fällen sehr schnell wieder vom Markt. Sie können also unter Umständen keinen Verantwortlichen erreichen. Im schlimmsten Fall bekommen Sie eine Haartransplantation, die mangelhaft ist und möglicherweise sogar Ihrer Gesundheit schadet. Sie werden dann nicht entschädigt, weil es keinen Verantwortlichen mehr gibt, wenn die behandelnde Praxis bereits geschlossen wurde.

Welche Techniken zur Haartransplantation werden in Tschechien eingesetzt?

In Tschechien bedient man sich überwiegend der FUE-Methode. FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction. Dabei werden einzelne follikuläre Einheiten aus dem Spenderbereich entnommen und wieder an den kahlen Stellen der Kopfhaut eingesetzt. Eine follikuläre Einheit besteht aus einem bis zu fünf Haaren.

Die FUE-Methode gilt als die sicherste und schonendste Lösung für eine Haartransplantation. Andere Techniken kommen in Tschechien kaum zum Einsatz. Bevor Sie sich behandeln lassen, nehmen Sie sich Zeit und stellen Sie dem Haarchirurgen Ihre Fragen. Wenn er diese nicht beantworten will oder kann und Ihnen nur versucht die positiven Seiten einer Haarverpflanzung zu verkaufen, ohne auf die Risiken hinzuweisen, wissen Sie, dass Sie sich lieber für eine andere Haarklinik entscheiden sollten.

Gute Haartransplantationen in Tschechien sind hochwertig

Gute Haartransplantationen in Tschechien stehen der deutschen Qualität in nichts nach. Vergleichen Sie verschiedene Haarkliniken miteinander und informieren Sie sich darüber, wie lange die Haarklinik bereits am Markt etabliert ist. Sie können durchaus eine gute Chance haben, ein seriöses und günstiges Angebot zu finden.

Ob sich ein Angebot lohnt, ist zudem davon abhängig, ob es sich um ein Komplettpaket oder einzelne Grafts handelt. Wenn Sie sich zum Beispiel nur die Geheimratsecken oder kleinere Stellen mit Haaren auffüllen lassen möchten, lohnt es sich nicht, ein Komplettpaket zu erwerben. Sie würden dann für mehr Grafts bezahlen, als Sie eigentlich benötigen würden. Bei größeren Eingriffen kann sich die Reise nach Tschechien allerdings lohnen.

Scroll to Top