Haartransplantation Kosten

Die meisten Betroffenen, die sich für eine Haartransplantation interessieren, fragen sich als erstes, wie teuer ein solcher Eingriff überhaupt ist. Kaum jemand, der unter Haarausfall leidet, tut nichts dagegen. Haarschwund kann sehr schnell zu einer psychischen Belastung werden. Bei vielen Menschen geht das Selbstbewusstsein mit den schwindenden Haaren deutlich zurück. Die Betroffenen trauen sich kaum noch unter Menschen und wenn, dann bevorzugt mit einer Kopfbedeckung.

Fast jeder versucht alles, um endlich wieder volles und dichtes Haar zu bekommen. Oftmals führen die Versuche jedoch nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Früher oder später denken die Betroffenen über eine Haartransplantation und deren Kosten nach. Angebote für Haarverpflanzungen gibt es viele. Nicht nur hierzulande, sondern auch in der Türkei, Polen und anderen Ländern. Aber wie hoch sind die Kosten für eine Haartransplantation im Durchschnitt und kann man sich einen solchen Eingriff überhaupt leisten?

Ist die Haartransplantation in Deutschland teuer?

Betroffene mit Haarausfall fragen sich meistens zu allererst, wie teuer eine Haarverpflanzung ist oder ob diese teuer ist. Denn leider übernehmen die Krankenkassen die Kosten für den Eingriff nicht. Wie teuer eine Haartransplantation wird, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. So spielen zum Beispiel die Stärke des Haarausfalls eine Rolle, die Haardichte, das gewünschte Ergebnis und die Anzahl der Haare, die transplantiert werden müssen, um das Wunschergebnis erzielen zu können. Zusätzlich fallen noch kosten für die Betäubung sowie die Vor- und Nachuntersuchungen, den Aufenthalt in der Klinik und die Pflegeprodukte an, die Sie nach dem Eingriff benötigen.

In Deutschland werden diese Leistungen für gewöhnlich einzeln berechnet. Im Ausland werden häufig Komplettpakete angeboten, in denen diese Leistungen bereits für einen Pauschalpreis enthalten sind. Dies bedeutet jedoch nicht zwingend, dass der Eingriff in Deutschland teurer ist. Die Preise können sich zudem von Klinik zu Klinik unterscheiden. Die meisten Haarkliniken bieten eine bequeme Ratenzahlung an. Sie müssen die Kosten für die Haartransplantation also nicht auf einmal bezahlen.

Wie hoch ist der durchschnittliche Preis für eine Haartransplantation in Deutschland?

Die Kliniken müssen sich an die ärztliche Gebührenverordnung halten. Darin sind die Mindest- und Höchstpreise aufgelistet, die die Ärzte nehmen dürfen. Sie können die Preise also nicht einfach so festlegen, wie es ihnen beliebt. Es kann zwar Abweichungen bei den Preisen geben, aber die Kosten sind in Deutschland relativ einheitlich.

Ärzte, die sich nicht an den Gebührenkatalog halten, machen sich strafbar. Aber im Rahmen der Preise des Kataloges, können die Ärzte die Kosten für die Haarverpflanzung selbst bestimmen. Die Komplettkosten für eine Haartransplantation sind dort nicht enthalten. Es gibt lediglich für die einzelnen Leistungen wie die Betäubung usw. Festpreise.

Für die Haarverpflanzung richtet sich der Preis am Graft aus. Bei einem Graft handelt es sich um ein bis fünf Haarwurzeln. Diese werden dem Patienten im Spenderareal, meist dem Hinterkopf, entnommen und an den kahlen Stellen wieder eingesetzt. Die Ärzte dürfen für ein Graft höchstens 4,66 Euro in berechnen.

Bei der Vorsorgeuntersuchung ermittelt der Arzt, wie viele Grafts Sie benötigen, um Ihr gewünschtes Ergebnis zu erhalten. Die Kosten für eine Haartransplantation betragen in Deutschland maximal zwischen etwa 4.000 Euro und rund 14.500 Euro. Die Ärzte berechnen pro Graft durchschnittlich 3,29 Euro. Wenn Ihnen beispielsweise 2.000 Grafts transplantiert werden müssen, beläuft sich der Preis für die Haartransplantation auf 6.580 Euro.

Die Leistung ist entscheidend

Wenn Sie sich für eine Haarverpflanzung interessieren, sollten Sie weniger auf den Preis achten, sondern auf die Leistungen, die Ihnen geboten werden. Bei der Entscheidung für oder gegen eine Haarklinik sollte außerdem die Erfahrung des Haarchirurgen im Vordergrund stehen. Achten Sie darauf, dass der Arzt eine langjährige Erfahrung von mindestens 10 Jahren vorweisen kann. Wenn der Arzt Sie nur über die Vorteile des Eingriffs informiert, Sie jedoch nicht über eventuelle Risiken aufklärt, sollten Sie sich lieber für eine andere Haarklinik entscheiden. Das Gleiche gilt, wenn der Arzt sich weigert, Ihnen die Behandlungsräume zu zeigen.

Die Haarklinik Ihrer Wahl, sollte verschiedene moderne Techniken zur Haartransplantation anbieten, wie die FUE-Haarverpflanzung. Außerdem sollten die Pflegemittel und Medikamente, die Sie nach dem Eingriff benötigen, von der Klinik zur Verfügung gestellt werden. Viele Kliniken bieten eine lebenslange Garantie auf das endgültige Ergebnis der Haartransplantation.

Warum sind Haartransplantationen in anderen Ländern günstiger?

In Polen und der Türkei werden Haartransplantationen oftmals zu sehr günstigen Preisen angeboten. Dies liegt daran, dass die Ärzte dort keiner Gebührenverordnung unterliegen. Sie müssen sich also nicht an festgelegte Preise halten. Zudem sind die Lebenshaltungskosten und die Löhne im Ausland deutlich niedriger als in Deutschland.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Haarverpflanzungen in der Türkei oder in Polen nicht ebenso gut sind, wie hierzulande. In Polen befinden sich zum Beispiel viele deutsche Partnerunternehmen. Wichtig ist, dass Sie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommen.

Wenn Sie sich für eine Haartransplantation im Ausland interessieren, müssen Sie teilweise auf die Beratung verzichten, weil nicht alle Ärzte deutsch sprechen. Es gibt jedoch wie gesagt auch deutsche Partnerkliniken, in denen deutsch gesprochen wird. Sie können sich, wenn Sie eine Haarklinik mit Partnerklinik im Ausland gefunden haben, auch hier in Deutschland beraten lassen und die Haarverpflanzung in Polen oder der Türkei durchführen lassen. Das hat zudem den Vorteil, dass Sie die Nachsorge in Deutschland vornehmen lassen können.

Im Ausland gibt es häufig deutsche Partnerkliniken

Wenn Sie an der Grenze zu Polen leben, finden Sie nahe der Grenze viele deutschsprachige Haarkliniken. In diesem Fall können Sie dann auch für die Nachsorge wieder nach Polen fahren. Wenn Sie die Haartransplantation in der Türkei machen lassen, verbinden Sie den Eingriff am besten mit einem Urlaub.

Im Ausland können Sie durchaus Geld für die Haartransplantation sparen. Dies lohnt sich jedoch nur, wenn Sie eine hohe Anzahl an Grafts für Ihr gewünschtes Ergebnis benötigen. Bei einer geringen Anzahl an Grafts, die implantiert werden müssen, ist es möglich, dass Sie in Deutschland günstiger beraten sind. Lassen Sie sich am besten, bevor Sie sich für eine Haarklinik entscheiden gut beraten und holen Sie sich mehrere Angebote ein.

Vergleichen Sie die verschiedenen Leistungen miteinander und vergessen Sie nicht, sich die Bewertungsportale der Kliniken im Internet anzusehen. Im Ausland ist es schon möglich einen Graft für 1,40 Euro zu bekommen. Allerdings müssen Sie noch Kosten für die Fahrt bzw. den Flug, das Hotelzimmer usw. einrechnen.

Wenn Sie sich gut beraten lassen und verschiedene Angebote miteinander vergleichen, sollten Sie jedoch ein günstiges Angebot finden, das zu Ihren Wünschen passt.

Scroll to Top