FUE Gold Haartransplantation

Bei der FUE Gold Haartransplantation handelt es sich um eine Weiterentwicklung der klassischen FUE-Methode. FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction. Bei dieser Methode werden einzelne follikuläre Einheiten, die auch als Grafts bezeichnet werden, aus der Kopfhaut extrahiert und an den gewünschten Stellen wieder eingesetzt. Als Spenderareal dient dabei meist der Hinterkopf.

Die Vorteile der FUE Gold Haartransplantation liegen klar auf der Hand. Bei dieser Form der Haartransplantation kommt eine Goldnadel zum Einsatz. Somit ist diese Methode auch für nahezu alle Allergiker geeignet, da Allergien gegen Gold sehr selten sind. In der Zahnmedizin hat Gold schon immer eine große Rolle gespielt. Nun gewinnt das Edelmetall auch für die Haartransplantation eine große Bedeutung.

Jährlich werden etwa 600.000 Haartransplantationen durchgeführt

Jeder Mensch hat bis zu 120.000 Haare auf dem Kopf. Menschen mit roten oder dunklen Haaren besitzen etwa 80.000 Haare. Mittel- und dunkelblonde Personen haben durchschnittlich 100.000 Haare und Menschen, die sehr helle Haare haben, bringen es auf bis zu 120.000 Haare.

Ab einem gewissen Alter ist das Risiko, dass die Haare ausfallen, deutlich höher oder sogar normal. Aber auch in jungen Jahren ist es möglich, dass den Betroffenen die Haare ausfallen.
Bestimmte Medikamente, Erkrankungen, Hormonschwankungen, Stress, psychische Belastungen oder genetische Vorbelastungen können einen Haarverlust begünstigen. Für viele Betroffene ist der Haarverlust ein Schock.

Wenn herkömmliche Mittel wie Shampoos und Haarwässer nicht mehr gegen den Haarausfall helfen, ist für viele Patienten der einzige Ausweg eine Haartransplantation. Immer mehr Menschen entscheiden sich aus guten Gründen für eine FUE Gold Haartransplantation.

Herkömmliche Mittel gegen Haarausfall wirken immer nur solange, wie man sie anwendet. Bei Medikamenten verhält es sich ähnlich. Zudem haben Medikamente oftmals sehr starke Nebenwirkungen. Durch den Haarausfall verlieren viele Betroffene ihr Selbstbewusstsein. Die FUE Gold Haartransplantation gibt Ihnen das Selbstbewusstsein zurück.

Im Jahr 2018 haben weltweit etwa 600.000 Menschen eine Haartransplantation durchführen lassen. Davon wurden 80.000 in Europa durchgeführt. Die Tendenz zur Haartransplantation ist dank moderner Methoden wie der schonenden FUE Gold Haartransplantation steigend.

Die FUE-Methode ist nahezu narbenfrei

Die klassische FUE-Methode kann kleine Narben auf der Kopfhaut hinterlassen, die jedoch sehr gut abheilen. Bei der Streifenmethode, die auch als FUT-Methode bekannt ist, sind Narben unausweichlich. Dabei werden ganze Haarstreifen aus der Kopfhaut herausgeschnitten, wodurch recht lange Narben entstehen können. Bei der FUE-Methode werden nur einzelne follikuläre Einheiten, also immer ein bis fünf Haare gleichzeitig extrahiert und wieder an die gewünschte Stelle implantiert. Dabei entsteht, wenn überhaupt, nur eine kleine Punktnarbe, die kaum sichtbar ist.

Was sind die Besonderheiten der FUE Gold Haartransplantation?

Für die FUE Gold Haartransplantation wird wie für die klassische FUE-Methode auch, eine Extraktionsnadel verwendet. Der Haarchirurg entfernt damit die Haare und setzt sie an der gewünschten Stelle wieder ein. Für die klassische FUE-Methode wird eine Extraktionsnadel mit einer Titanspitze verwendet. Bei der FUE Gold Haartransplantation kommt eine erstklassige Extraktionsnadel zum Einsatz, deren Spitze aus Gold hergestellt wurde. Durch die goldene Spitze genießen Sie als Patient gewisse Vorteile.

Was sind die Vorteile der FUE Gold Haartransplantation?

Gold wird aufgrund seiner vielen Vorteile bereits seit Jahrzehnten in der Zahnmedizin eingesetzt. Aber auch bei Haartransplantationen bietet das Edelmetall gewisse Vorteile. So ist die Wundheilung nach der FUE Gold Haartransplantation deutlich schneller und besser abgeschlossen, als bei anderen Methoden zur Haarverpflanzung. Eine Allergie gegen Gold kommt zudem äußerst selten vor. Gold hat eine schwach antibakterielle Wirkung, wodurch das Risiko eine Infektion zu entwickeln, geringer ist.

Die FUE Gold Haartransplantation ist eine Weiterentwicklung der klassischen FUE-Methode. Die Narben sind bei dieser Methode nahezu unsichtbar. Sie können also weiterhin moderne Kurzhaarfrisuren tragen. Wenn Sie eine Haartransplantation nach der FUT-Methode, also der Streifenmethode haben durchführen lassen, haben Sie größere Narben auf dem Kopf. Diese können mit Hilfe der FUE Gold Haartransplantation überdeckt werden.

Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass die FUE-Methode zwei bis vier Stunden mehr Zeit in Anspruch nimmt als die FUT-Technik.

Jetzt neu!

Mache jetzt den kostenlosen Haarausfall Test und finde heraus,
was für dich wirklich gegen deinen Haarausfall hilft.

Jetzt zum Quiz
Scroll to Top